Infos zur Auswahl: Nachtsichtgeräte und Vorsatzgeräte für die Jagd. Was sollte man beachten.

Infos zur Auswahl

Bei der Auswahl eines Nachtsichtgerätes gilt es zahlreiche Kriterien zu beachten. Aber entscheidend ist ein Test unter Revierbedingungen!

Kostenlose Beratung

Worauf Sie bei der Auswahl eines Nachtsichtgerätes achten sollten

Hier können Sie unsere Broschüre mit Allgemeinen Informationen und detaillierten Produktbeschreibungen herunterladen (PDF): Aktuelle Broschüre
 
Einen interessanten Beitrag worauf man beim Kauf eines Nachtsichtgerätes achten sollte finden Sie auch hier: Lesen Sie hier den Artikel "Licht im Dunkeln" der Zeitschrift "Unsere Jagd" vom Oktober 2015
 
Einen Vergleich von Nachtsichtgeräten verschiedener Hersteller finden Sie hier: Nachtsichtgerätevergleich
 

Gebrauchte oder neue Bildverstärkerröhren

Viele Anbieter verbauen in ihren “neuen” Nachtsichtgeräten gebrauchte Bildverstärkerröhren aus Militärbeständen. Sie erscheinen zunächst günstig, haben aber gravierende Nachteile:
- Die Ausfallquote der Röhren liegt in den ersten 3 Jahren bei ca. 37 %.
Da die Bildverstärkerröhre der Hauptkostenfaktor eines Nachtsichtgerätes ist, entspricht der finanzielle Aufwand einer Reparatur dem einer Neuanschaffung.
- Gebrauchte Röhren erreichen auf Grund ihres Alters und ihrer Benutzung oft nur noch die Hälfte der Leistung im Vergleich zu einer neuen Bildverstärkerröhre.

Westeuropäische oder osteuropäische Bildverstärkerröhren

Vermehrt werden preiswertere Nachtsichtgerät mit Bildverstärkerröhren aus Osteuropa angeboten. Diese Röhren liefern ein deutlich schlechteres Bild und haben eine kürzere Lebensdauer. Wenn Sie ein hochwertiges Gerät erwerben möchten, dann achten Sie darauf, dass fabrikneue westeuropäische Bildverstärkerröhren von Photonis eingebaut sind und lassen Sie sich das auch auf Ihrer Rechnung bestätigen.

Erfüllt die Photonis-Bildverstärkerröhre alle Spezifikationen oder handelt es sich um eine ausgesonderte Commercial Grade Röhre

Bei  Commercial Grade Bildverstärkerröhren handelt es sich um Röhren, die bei der Produktion ausgesondert wurden, weil sie eine oder mehrere  Parameter für die militärischen Spezifikationen nicht erfüllt haben. Diese Röhren werden preiswerter für den kommerziellen/zivilen Markt angeboten. Wenn Sie mit Ihrem Nachtsichtgerät ein optimales Bild erzielen möchten, dann achten Sie darauf, dass der Hersteller keine Commercial Grade Bildverstärkerröhren in seinen Geräten verwendet.

Schock- und lichtblitzgeschützte Bildverstärkerröhren

Die als Nachtziellösung eingesetzten Nachtsichtgeräte müssen schock- und lichtblitzgeschützt sein. Es kann also nicht jedes x-beliebiges Nachtsichtgerät hierfür verwendet werden.
Nachtsichtgeräte die nicht schock- und lichtblitzgeschützt sind, halten erfahrungsgemäß die starke Schock-und Lichtblitzbelastung nicht aus. Sicherlich haben schon sehr viele Anwender auf der Auslandjagd diese schmerzhafte Erfahrung gemacht.
Achten Sie beim Kauf eines Gerätes dringend darauf, dass der Anbieter die Schock- und Lichtblitzfestigkeit des Gerätes schriftlich bestätigt!
Ansonsten können Sie in einem Schadenfall keinen Garantie oder Gewährleistungsanspruch geltend machen.
Für das Jahnke DJ-8 garantieren wir, dass diese für alle Kaliber schock- und lichtblitzgeschützt sind.

Qualität der Optik

Mit dem Begriff Optik fasst man Objektiv und Okular zusammen. Nur wenn beide von höchster Qualität sind, erhalten Sie auch ein perfektes Bild – das kennen Sie ja auch von Ihrem Zielfernrohr.
Umgekehrt kann mit einer schlechten Optik auch die beste Bildverstärkerröhre ihr Potential nicht entfalten.
Die im DJ-8 verwendeten Objektive sind auf maximale Infrarot-Lichtdurchlässigkeit abgestimmt und entsprechend vergütet. Das Ergebnis sind ein klares und kontrastreiches Bild sowie eine optimale Kombinierbarkeit mit IR-Lampen.

Diese Bildqualität können Sie von einem Jahnke Nachtsichtgerät erwarten:

Jahnke Premium Onyx

Verlässlichkeit von Leistungsangaben

Zahlen überzeugen, sagt man gerne. Doch bei Nachtsichtgeräten ist die Sache nicht so einfach. Leider ist immer wieder zu beobachten, dass viele Anbieter mit geschätzten Werten arbeiten oder Ihnen sogar komplette Phantasiezahlen präsentieren. Doch selbst korrekte Werte haben nicht immer die nötige Aussagekraft. Zum Beispiel kann eine Bildverstärkerröhre mit hoher Lichtverstärkung ein schlechtes Ergebnis erzielen, wenn dass Signal-Rausch-Verhältnis zu gering ist.

Garantiebedingungen

Immer mehr Händler gewähren keine Garantie, sondern nur die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung. Das bedeutet für Sie: Bei Schäden, die nach mehr als 6 Monaten auftreten, sind Sie als Kunde in der Beweispflicht, dass der Mangel von Anfang an bestand. Das kann schwierig werden. Wir bieten Ihnen deshalb eine echte Garantie – und dies für bis zu 48 Monate. In dieser Zeit haben Sie einen gesetzlichen Anspruch darauf, dass Ihr Gerät ohne Wenn und Aber instand gesetzt wird. Auch wenn das höchstwahrscheinlich nicht nötig sein wird.

Sie sehen, die Auswahl des richtigen Nachtsichtgerätes ist nicht einfach.
Dennoch gibt es einen ganz leichten Weg zum optimalen Nachtsichtgerät: Testen Sie die Geräte im Revier.
Dabei werden Sie feststellen, das eines noch viel mehr überzeugt als Zahlen:
Der persönliche Eindruck.

Hier geht es zum Preis- und Produktvergleich: In unserem Online-Shop finden Sie alle Varianten.